Software-Lizenzvereinbarung

Gegenstand dieser Endverbraucher-Lizenzvereinbarung (End User's Software License Agreement ("EULA") ist die Soda PDF-Software (hier "Lizenzierte Software" genannt, wie ausführlicher nachstehend definiert). Diese Lizenzvereinbarung ist eine verbindliche Vereinbarung zwischen dem Endverbraucher (dem "Lizenznehmer") und LULU Software (dem "Lizenzgeber"), wobei der Lizenzgeber dem Endverbraucher ("Lizenznehmer") die Benutzung der Lizenzierten Software zur Verfügung stellt.

Bitte lesen Sie sie genau durch. Sollten Sie Fragen bezüglich dieser EULA haben, wenden Sie sich bitte an den Lizenzgeber. Jegliches Installieren, Kopieren, der Zugriff oder die Anwendung der lizenzierten Software durch Sie (den "Lizenznehmer") verpflichten diesen, alle Bestimmungen und Bedingungen dieser EULA zu akzeptieren und einzuhalten.

LIZENZBEDINGUNGEN

1. INHALT DER SOFTWARE

Die "Lizenzierte Software" umfasst den ganzen Inhalt der Dateien, Disk(s), CD-ROM(s), DVDs oder anderer Datenträger, für die diese EULA verfasst ist, einschließlich:

  1. Computerinformationen von Dritten oder Software, die der Lizenzgeber zur Einbeziehung in die Lizenzierte Software lizenziert hat;
  2. Textmaterialien oder Dateien in Bezug auf die Lizenzierte Software ("Dokumentation");
  3. Fonts; und
  4. Upgrades, modifizierte Versionen, Updates, Ergänzungen und Kopien der Lizenzierten Software, wenn vorhanden (insgesamt, "Updates").

2. ERTEILUNG DER LIZENZ

Gemäß den Bestimmungen und Bedingungen dieser Lizenz, und vorbehaltlich der Zahlung der entsprechenden Gebühren, gewährt der Lizenzgeber dem Lizenznehmer eine beschränkte, persönliche, nicht-exklusive, nicht übertragbare, nicht in Unterlizenz zu vergebende und widerrufliche Lizenz zur Installation für die gekaufte Zeit und ausschließlich für den eigenen privaten Gebrauch des Lizenznehmers. Jegliche Verwendung oder Installation von mehr Kopien der Lizenzierten Software als lizenziert sind, ist verboten. Die Lizenz für die Lizenzierte Software darf nicht durch abwechselnde Nutzung der Lizenzierten Software zwischen verschiedenen Computern genutzt werden. Diese Einschränkungen gelten auch, wenn der Lizenznehmer die Lizenzierte Software auf mehreren Medien (CD, DVD und/oder elektronischem Download) gekauft und/oder erhalten hat. Zur Vermeidung von Zweifeln soll „Kopie“ die ursprüngliche Installation der Lizenzierten Software beinhalten. Sie dürfen Anderen das Kopieren oder den Erhalt von Kopien der Lizenzierten Software nicht erlauben und müssen es verhindern.

3. LIZENZBESCHRÄNKUNGEN

  1. Der Lizenznehmer darf die gesamte Lizenzierte Software oder die Dokumentation oder Teile davon nicht modifizieren, anpassen, übersetzen, unterlizenzieren, vermieten, leasen oder verleihen;
  2. Der Lizenznehmer darf keine Nachkonstruktionen von allen oder einem Teil der Lizenzierten Software oder Dokumentation schaffen;
  3. Der Lizenznehmer darf den Source-Code der Lizenzierten Software nicht rekonstruieren, dekompilieren, demontieren, oder anders versuchen, ihn zu entschlüsseln;
  4. Der Lizenznehmer darf keine vorhergehende Version der Lizenzierten Software nach dem Erhalt einer Ersatz- oder Upgrade-Version benutzen, die als Ersatz für eine frührere Version bestimmt ist (in diesem Fall muss der Lizenznehmer die vorhergehende Version vernichten);
  5. Der Lizenznehmer darf die Lizenzierte Software in keinem Geschäft, Flugzeug, Schiff, Nuklearreaktor, Lebensversorgungssystem, Kommunikationssystem oder keinen anderen Ausrüstungen benutzen, in denen das Versagen der Software zu Verletzungen, Tod oder Umweltschäden führen könnte;
  6. Der Lizenznehmer darf das Copyright- oder Handelszeichen des Lizenzgebers, oder das Copyright und Handelszeichen von Dritten, die der Lizenzgeber in die Lizenzierte Software oder Dokumentation aufgenommen hat, nicht entfernen oder verschleiern; und
  7. Der Lizenznehmer darf die Lizenzierte Software nicht als Hostanwendungen für Dritte benutzen, als Teil einer Betriebsorganisation, eines Timesharing-Systems, Dienstleisters oder einer Service-Büro-Einrichtung; und
  8. Der Lizenznehmer darf die Lizenzierte Software nicht auf eine Weise benutzen, die illegal oder nicht durch diese EULA autorisiert ist.

4. INSTALLATION

Der Lizenznehmer darf eine Kopie der Lizenzierten Software auf einem einzigen Computer installieren. Der Lizenznehmer muss der Hauptnutzer des Computers sein, auf dem die Lizenzierte Software installiert ist. Die hier vorliegende EULA bezieht sich auf alle Installationen der Lizenzierten Software. Die Installation der Lizenzierten Software auf mehr als einem Computer ist nicht gestattet. Falls der Kauf der Lizenzierten Software mehrere Lizenzen enthält, darf der Lizenznehmer die Anzahl der gekauften Lizenzen installieren. Der Lizenznehmer ist alleine für alle Unkosten verantwortlich, die dem Lizenznehmer bei der Installation und der Nutzung der Lizenzierten Software anfallen.

5. SOFTWARE-VERBESSERUNGSPROGRAMM

LULU Software verpflichtet sich, dabei zu helfen, Ihre Privatsphäre zu schützen. Diese Erklärung erläutert das anonyme Datenerfassungsverfahren und Benutzungsgewohnheiten für das Software-Verbesserungsprogramm von Soda PDF.  

Zur Verbesserung der Software, ihrer Funktionen und Ihrer Benutzererfahrung sammeln wir automatisch Informationen bezüglich der Art und Weise, wie die verschiedenen Module und Funktionen von Soda PDF verwendet werden. Die Informationen werden anonym für die statistische Analyse zur Software-Verwendung gesammelt. 

Wir verwenden diese Informationen nur, um unseren Benutzern die bestmögliche Software-Erfahrung bereitzustellen. Die gesammelten Daten werden niemals zu Marketingzwecken an Dritte offengelegt, geteilt, verkauft, gehandelt oder vermietet. Für Benutzer, die eine Aktivierung dieses Services nicht wünschen, können diesen im Menü „Erweiterte Optionen“ während des Installationsprozesses ausschalten.

6. AKTIVIERUNG

Die Lizenzierte Software enthält technologische Maßnahmen, die entwickelt wurden, um ihre nicht lizenzierte oder illegale Benutzung zu verhindern. Die Lizenzierte Software kann eine Technologie enthalten, die nur eine bestimmte Anzahl von Installationen auf einer begrenzten Anzahl von Computern und für einen festgelegten Zeitraum, der durch die gekaufte Lizenz bestimmt wurde, erlaubt. Die Lizenzierte Software kann der Aktivierung bedürfen, wie es während der Installation und in der Dokumentation erklärt wird. Wenn solche Aktivierung nicht erfolgt, dann kann es sein, dass die Lizenzierte Software nur im Laufe eines bestimmten Zeitraums arbeitet. Wenn die Aktivierung gefordert und innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht abgeschlossen wird, was in der Dokumentation dargelegt und während der Installation erklärt wird, dann wird die Lizenzierte Software so lange nicht arbeiten, bis die Aktivierung abgeschlossen und die Funktionalität wiederhergestellt wird. Falls der Lizenznehmer ein Problem mit der Aktivierung hat, soll sich der Lizenznehmer an den Kundendienst des Lizenzgebers wenden.

7. TESTKOPIE

Dem Lizenznehmer darf eine Testversion der Lizenzierten Software kostenlos für eine begrenzte Zeit (die „Testkopie“) gewährt werden. Bestimmte Funktionen und/oder Funktionalität der Lizenzierten Software können in der Testkopie gesperrt oder nicht verfügbar sein. Um von allen Features und Funktionen der Lizenzierten Software zu profitieren, muss der Lizenznehmer einen gültigen Lizenzaktivierungsschlüssel erwerben. Von dem Moment an, in dem der Lizenznehmer die Lizenzierte Software mit einem gültigen Lizenzschlüssel aktiviert, wird die Testkopie nicht mehr als Testkopie angesehen und alle Bedingungen dieser Vereinbarung sollen in Ihrer Gesamtheit gelten. Die Ziffern 3, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 und 25 gelten auch für eine Testkopie.

8. KOPIEN

Der Lizenznehmer darf eine Kopie der Lizenzierten Software nur für Sicherheitskopie- (Backup) oder Archivierungszwecke machen, außer dass die Dokumentation nicht vervielfältigt werden darf. Jeder simultane Zugriff, Gebrauch, Wartung der Lizenzierten Software ist strikt untersagt. Der Lizenznehmer stimmt entweder zu, Zugangssicherheitsmechanismen zu implementieren, um die simultane Nutzung zu verhindern oder eine zusätzliche Gebühr zu zahlen, nach der Anzahl der Benutzer mit Zugriff auf den Computer, auf dem die Lizenzierte Software installiert ist oder einem Netzwerk, dass den Nutzen der Lizenzierten Software auf mehreren Computern gleichzeitig ermöglicht.

9. LIZENZÜBERTRAGUNG

Der Lizenznehmer darf die Lizenzierte Software oder die von dieser EULA vergebene Lizenz ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Lizenzgebers nicht verkaufen, abtreten oder übertragen.

10. SOFTWARE-UPDATES

Der Lizenzgeber kann dem Lizenznehmer von Zeit zu Zeit Software-Updates und/oder inhaltliche Updates kostenlos während der Laufzeit dieser Lizenzvereinbarung zur Verfügung stellen. Für die Zwecke dieses Dokuments bedeutet „Update“ eine neue Version der Lizenzierten Software mit technischen Änderungen, aktualisierten Informationen, veränderter Funktionalität oder anderen Veränderungen, die durch den Lizenzgeber dazu bestimmt sind, jeden Aspekt der Lizenzierten Software zu verbessern, oder zu ergänzen, zu löschen oder anderweitig zu modifizieren. „Inhaltliches Update“ ist eine Aktualisierung des von der Lizenzierten Software genutzten Inhalts, der von Zeit zu Zeit aktualisiert wird. Wenn die Lizenzierte Software ein Update für eine vorhergehende Version ist, muss der Lizenznehmer eine gültige Lizenz für eine vorhergehende Version haben. Jedes dem Lizenznehmer vom Lizenzgeber gelieferte Update beruht sich auf einem Lizenzumtausch, das heißt, der Lizenznehmer stimmt zu, als eine Bedingung für den Update-Erhalt, dass der Lizenznehmer auf alle Rechte des Lizenznehmers verzichtet, eine vorhergehende Version der Lizenzierten Software zu benutzen. Jedoch darf der Lizenznehmer die vorhergehende Version nur weiter benutzen, um diese beim Übergang zu der neuen Version zu Hilfe zu nehmen. Wenn ein Update herausgegeben worden ist, kann der Lizenzgeber die Betreuung der vorhergehenden Versionen einstellen, ohne den Lizenznehmer zu benachrichtigen. Software-Updates und/oder inhaltliche Updates können über die Lizenzierte Software oder auf den Lizenzgeber-Websites zur Verfügung gestellt werden. Diese Lizenz erlaubt den Lizenznehmer nicht, ein Software-Upgrade und/oder eine neue Lizenzierte Software-Version zu erhalten. Die Lizenzierte Software kann inhaltliche Updates verlangen, um effektiv zu arbeiten.

11. GEISTIGES EIGENTUMSRECHT

Die Lizenzierte Software und alle erlaubten Kopien, die der Lizenznehmer macht, sind geistiges Eigentum und Besitz des Lizenzgebers, und der Dritten, deren erlaubte Kopien vom Lizenzgeber lizenziert worden sind. Die Struktur, Organisation und der Code der Lizenzierten Software sind wertvolle Betriebsgeheimnisse und vertrauliche Informationen des Lizenzgebers und solcher Dritten. Die Lizenzierte Software ist gesetzlich geschützt, einschließlich ohne Ausnahmen, von den Copyright-Gesetzen der Vereinigten Staaten und der anderen Länder, und von internationalen Verträgen. Außer, wenn es ausdrücklich in dieser EULA angegeben ist, werden dem Lizenznehmer keine geistigen Eigentumsrechte in der Lizenzierten Software verliehen. Es ist dem Lizenzenehmer nicht gestattet, sich ohne die schriftliche Zustimmung des Lizenzgebers öffentlich über den Lizenzgeber zu äußern.

12. SUPPORT

Der Lizenzgeber ist von dieser EULA nicht verpflichtet, dem Lizenznehmer technische Unterstützung bezüglich der Lizenzierten Software bereitzustellen; jedoch darf der Lizenznehmer zusätzliche Dienstleistungen gegen zusätzliche Gebühr bestellen, wie der Lizenzgeber diese von Zeit zu Zeit während der Geltungsdauer dieser EULA anbieten kann.

13. BESCHRÄNKTE GARANTIE FÜR DATENTRÄGER

Der Lizenzgeber garantiert, dass der Datenträger, auf dem die Lizenzierte Software verbreitet wird, für einen Zeitraum von 30 Tagen vom Lieferdatum der Lizenzierten Software defektfrei ist. Wenn der Lizenznehmer einen Defekt im Datenträger während dieses 30-tägigen Zeitraumes entdeckt, muss der Lizenznehmer den defekten Datenträger an den Lizenzgeber innerhalb von 10 Kalendertagen zurückliefern, und das einzige Recht des Lizenznehmers ist es, entweder den defekten Datenträger ersetzt zu bekommen oder auf Wunsch des Lizenzgebers das für die Lizenzierte Software bezahlte Geld zurückgezahlt zu bekommen. Die in diesem Absatz behandelte Garantie ist die einzige vom Lizenzgeber gewährte Garantie.

14. KEINE GARANTIE FÜR DIE LIZENZIERTE SOFTWARE

DIE LIZENZIERTE SOFTWARE IST DEM LIZENZNEHMER „IN BAUSCH UND BOGEN“ GELIEFERT. DER LIZENZGEBER UND LIEFERANTEN ODER AFFILIATES DES LIZENZGEBERS GEBEN KEINE GARANTIE IN BEZUG AUF IHRE BENUTZUNG ODER LEISTUNG. DER LIZENZGEBER UND AFFILIATES DES LIZENZGEBERS GEBEN KEINE GARANTIEN, BEDINGUNGEN, REPRÄSENTATIONEN ODER BESTIMMUNGEN (AUSGEDRÜCKT ODER VORAUSGESETZT VOM STATUT, GEMEINRECHT, GEWOHNHEITEN, USUS ODER ANDEREM) HINSICHTLICH JEDWEDER ANGELEGENHEIT EINSCHLIESSLICH OHNE AUSNAHMEN DER NICHTVERLETZUNG DER RECHTE DRITTER, MARKTGÄNGIGKEIT, INTEGRATION, BEFRIEDIGENDER QUALITÄT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, ES SEI DENN, UND IM UMFANG, DASS EINE GARANTIE VOM GELTENDEN RECHT IN DER JURISDIKTION DES LIZENZNEHMERS NICHT AUSGESCHLOSSEN ODER BESCHRÄNKT WERDEN DARF.

15. BESCHRÄNKUNG DER HAFTUNG

IN KEINEM FALL WIRD DER LIZENZGEBER ODER AFFILIATES DES LIZENZGEBERS VOR DEM LIZENZNEHMER FÜR SCHÄDEN, BEANSTANDUNGEN ODER KOSTEN, ODER FÜR FOLGESCHÄDEN, INDIREKTE , NEBENSCHÄDEN, ODER ENTGANGENE GEWINNE ODER ENTGANGENE EINSPARUNGEN HAFTEN, AUCH WENN DER VERTRETER DES LIZENZGEBERS ODER EINER DER AFFILIATES DES LIZENZGEBERS ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER VERLUSTE, SCHÄDEN, BEANSTANDUNGEN ODER KOSTEN, ODER FÜR JEDE BEANSTANDUNG VON DRITTEN HINGEWIESEN WURDE. DIESE BESCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLÜSSE GELTEN IM DURCH DAS GELTENDE RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG IN DER JURISDIKTION DES LIZENZNEHMERS. DIE MITHAFTUNG DES LIZENZGEBERS UND DER AFFILIATES DES LIZENZGEBERS IN VERBINDUNG MIT DIESER EULA IST AUF DEN FÜR DIE LIZENZIERTE SOFTWARE BEZAHLTEN BETRAG BESCHRÄNKT, FALLS VORHANDEN.

16. SCHADENERSATZ

Der Lizenznehmer wird den Lizenzgeber entschädigen und klaglos halten von allen Forderungen, Verlusten, Verbindlichkeiten, Schäden, Kosten und Ausgaben (einschließlich Anwaltskosten), die sich mit der Anwendung der Lizenzierten Software durch den Lizenznehmer ergeben oder die damit zusammenhängen. Die Lizenznehmer-Verpflichtungen aus diesem Abschnitt sind auch nach Ablauf oder Kündigung dieser Vereinbarung gültig.

17. ZUSATZBEDINGUNGEN FÜR BETA-SOFTARE

Wenn die Lizenzierte Software, die der Lizenznehmer mit dieser EULA erhält, ein vor-kommerzielles Release oder eine "BETA"-Software ("Pre-release Software") ist, dann ersetzt in dem Fall, dass eine Bestimmung in diesem Abschnitt mit einer Bestimmung oder Bedingung dieser EULA in Konkflikt gerät, dieser Abschnitt solche in Konflikt stehende Bestimmung(en) oder Bedingung(en) in Bezug auf die Pre-release Software, aber nur in dem Umfang, der notwendig ist, diesen Konflikt beizulegen. Der Lizenznehmer erkennt an, dass die Pre-release Software kein Endprodukt des Lizenzgebers repräsentiert, und Defekte, Bugs, Fehler und andere Probleme enthalten kann, die System- oder andere Fehler und Datenverluste verursachen können. Folglich lehnt der Lizenzgeber die Garantie- oder Haftungsverpflichtungen jeder Art vor dem Lizenznehmer ab.
IM ANWENDBAREN RECHT, WO DIE HAFTUNG FÜR DIE PRE-RELEASE SOFTWARE SO NICHT AUSGESCHLOSSEN, ABER DAFÜR BESCHRÄNKT WERDEN KANN, WIRD DIE HAFTUNG DES LIZENZGEBERS UND VON SEINEN AFFILIATES AUF DEN KLEINEREN BETRAG ZWISCHEN DEM VON DEM LIZENZNEHMER BEZAHLTEN BETRAG UND FÜNZIG UNITED STATES DOLLAR (50,00 $ US) BESCHRÄNKT. DIE BESCHRÄNKUNG BEZIEHT SICH AUF ALLE VERSIONEN DER LIZENZIERTEN SOFTWARE, PRE-RELEASE ODER POST-RELEASE.
Der Lizenznehmer erkennt an, dass der Lizenzgeber dem Lizenznehmer nicht versprochen oder garantiert hat, dass die Pre-release Software in Zukunft angekündigt oder zur Verfügung gestellt wird, und dass der Lizenzgeber keine ausgedrückten oder implizierten Verpflichtungen hat, dem Lizenznehmer die Pre-release Software anzukündigen oder zu präsentieren. Der Lizenzgeber kann sich dazu entscheiden, ein Produkt, das ähnlich oder kompatibel mit der Pre-release Software ist, nicht zu präsentieren. Folglich erkennt der Lizenznehmer an, dass jede Forschung oder Entwicklung, die der Lizenznehmer anhand der Pre-release Software oder anhand eines mit der Pre-release Software verbundenen Produktes durchführt, völlig auf eigenes Risiko des Lizenznehmers geht.

Während der Geltungsfrist dieser EULA wird der Lizenznehmer dem Lizenzgeber Feedback über das Testieren und die Anwendung der Pre-Release Software zur Verfügung stellen, falls dies vom Lizenzgeber verlangt ist, einschließlich Fehler oder Bug-Reporte. Wenn dem Lizenznehmer die Pre-release Software laut einer separaten schriftlichen Vereinbarung geliefert worden ist, dann wird die Anwendung des Lizenznehmers der Pre-release Software auch von dieser Vereinbarung verwaltet. Ungeachtet dessen, was dieser EULA widerspricht, wenn sich der Lizenznehmer außerhalb der Vereinigten Staaten befindet, wird der Lizenznehmer alle nicht herausgegebenen Versionen der Pre-release Software innerhalb von 30 Tagen nach Abschluss des Testierens vom Lizenznehmer der Pre-release Software zurückliefern oder zerstören, wenn dieses Datum früher ist, als das Datum der ersten kommerziellen Lieferung des Lizenzgebers der öffentlich herausgegebenen (kommerziellen) Software.

18. DRITTANBIETER-SOFTWARE

Drittanbieter-Software kann zusammen mit der Lizenzierten Software (die „Drittanbieter-Software“) verteilt werden. Jegliche solche Drittanbieter-Software kann Hinweise erfordern und/oder unterschiedlichen Lizenzbestimmungen unterliegen. Auf die erforderlichen Drittanbieter-Software-Hinweise und –Lizenzbedingungen kann durch die Drittanbieter-Software selbst zugegriffen werden. Durch die Akzeptierung dieser Endverbraucher-Lizenzvereinbarung (EULA) akzeptiert der Lizenznehmer auch die Lizenzbedingungen, falls vorhanden, unter welchen die Drittanbieter-Software zur Verfügung gestellt wird. Der Lizenznehmer geht kein Vertragsverhältnis mit dem Lizenzgeber bezüglich solcher Drittanbieter-Software ein und der Lizenzgeber übernimmt für den Lizenznehmer keine Verantwortung für die Nutzung dessen.

19. DAUER UND KÜNDIGUNG

Die Laufzeit dieser Lizenz ist für einen Zeitraum, der der gekauften Lizenzart und/oder –dauer ab dem Kaufdatum entspricht mit Ausnahme einer Testkopie, für die der Standardzeitraum so lange sein soll, wie der Lizenzgeber die Testkopie dem Lizenznehmer zur Verfügung stellt. Am Ende der Laufzeit erklärt sich der Lizenznehmer damit einverstanden, alle bis auf eine Kopie der Lizenzierten Software innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Beendigung oder Ablauf zu deinstallieren und zu zerstören oder endgültig zu löschen. Nach Ablauf der Laufzeit kann es sein, dass einige Features und Funktionen der Lizenzierten Software nicht mehr funktionieren oder dass die Lizenzierte Software ganz aufhört zu funktionieren. Ungeachtet der vorstehenden Bestimmungen wird die Lizenz automatisch beendet, wenn der Lizenznehmer diese EULA verletzt und jede Verletzung nicht innerhalb von 30 Kalendertagen nach Aufforderung des Lizenzgebers oder des Bevollmächtigten des Lizenzgebers kuriert unbeschadet der Rechte des Lizenzgebers auf Schadensersatz in Bezug auf das geltende Recht. Der Lizenzgeber kann diesen Lizenzvertrag kündigen, woraufhin alle dem Lizenznehmer gewährten Rechte sofort aufhören sollen. Darüber hinaus muss der Lizenznehmer nach der Kündigung dem Lizenzgeber alle Kopien der Lizenzierten Software zurückgeben oder schriftlich bestätigen, dass alle Kopien der Lizenzierten Software zerstört wurden.

20. VON ENDNUTZERN ERSTELLE INHALTE

Die Lizenzierte Software ermöglicht dem Lizenznehmer, Inhalte einzugeben, die auf dem Computer gespeichert werden, auf dem die Lizenzierte Software installiert ist (diese Inhalte werden whier als „von Endnutzern erstellte Inhalte bezeichnet). Der Lizenznehmer ist alleine verantwortlich für die Lizenznehmer-Nutzung, -Aufbewahrung und -Weitergabe  der von Endnutzern erstellten Inhalte. Der Lizenznehmer darf die Daten nur verantwortungsbewusst nutzen und im Zusammenhang mit gutem Urteilsvermögen. Als PDF-Software erlaubt die Lizenzierte Software dem Lizenznehmer, Inhalte einzugeben, zu kopieren, zu bearbeiten, die nicht-öffentliche private Informationen über andere Personen als den Lizenznehmer enthalten; der Lizenznehmer darf solche Informationen nicht ohne das Einverständnis der betroffenen Personen benutzen, aufbewahren oder veröffentlichen. Wenn der Lizenznehmer Schwierigkeiten hat, zu entscheiden, ob die bevorstehende Anwendung vom Lizenznehmer angemessen ist oder ob der Lizenznehmer eine schriftliche Genehmigung braucht oder ob andere Rechtsfragen betrachtet werden sollten, ermutigt der Lizenzgeber den Lizenznehmer, einen sachverständigen Rechtsberater zu finden. Der Lizenzgeber wird dem Lizenznehmer nicht helfen, diesen Entscheid zu treffen, ebenfalls kann der Lizenzgeber dem Lizenznehmer keine Rechtsberatung über geistige Eigentums- oder Datenschutzrechte zur Verfügung stellen.
Der Lizenznehmer darf ausschließlich von Endnutzern erstelle Inhalte nutzen, die dem Lizenznehmer gehören und in keiner Weise die Rechte anderer verletzen. Der Lizenzgeber wird keine Inhalte bearbeiten oder überprüfen; daher hat alleine der Lizenznehmer die Verpflichtung, diese zu überwachen. Es ist dem Lizenznehmer nicht erlaubt, die Lizenzierte Software in Zusammenhang mit illegalen, obszönen, anstößigen, diffamierenden, rassistischen, oder die Rechte anderer verletzendem oder in anderer Weise unzulässigem Inhalt zu verwenden.
Wenn der Lizenznehmer oder der Bevollmächtigte des Lizenznehmers entscheidet, dass der Lizenznehmer laut dem Gesetz eine schriftliche Genehmigung erwerben muss, bestimmte Teile der von Endnutzern erstellten Inhalte zu verwenden, muss der Lizenznehmer eine Genehmigung für die Reproduktion, Redistribution oder die Modifizierung der von Endnutzern erstellten Inhalte vom entsprechenden Eigentümer der Materialien (wie es in der Lizenzierten Software angeführt werden kann) anfordern. Wenn, andererseits, der Lizenznehmer oder der Bevollmächtigte des Lizenznehmers entscheidet, dass es erlaubt ist, fortzufahren und die von Endnutzern erstellten Inhalte aus der Lizenzierten Software miteinzubeziehen, bittet der Lizenzgeber den Lizenznehmer, das (die) Marken des Lizenzgebers richtig anzugeben, wenn im Hinweis oder im Copyright-Teil der Papiere, des Projektes oder des Produktes des Lizenznehmers auf die Lizenzierte Software verwiesen wird. Der Lizenznehmer wird den Schaden vergüten, harmlos beibehalten, und den Lizenzgeber und die Lieferanten des Lizenzgebers vor allen Beanstandungen, Schäden, Anwaltsgebühren, Kosten und Gerichtsverfahren schützen, die von der Anwendung vom Lizenznehmer oder aus der Verteilung von Teilen oder gesamten Inhalten und seiner Benutzung der Lizenzierten Software verursacht werden.

21. FORTDAUER

Die Abschnitte 8, 10, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 19, 22, 24, 29 und 30 gelten über die Beendigung dieser EULA hinweg, wie auch immer verursacht, aber die Fortdauer darf nicht ein weiteres Recht auf die Nutzung der Lizenzierten Software nach Beendigung dieser EULA implizieren oder erstellen.

22. EXPORTVORSCHRIFTEN

Der Lizenznehmer darf die Lizenzierte Software in kein Land liefern, übergeben oder exportieren oder die Lizenzierte Software auf keine Weise benutzen, die vom Exportkontrolle-Akt der Vereinigten Staaten oder von anderen Exportgesetzen, Einschränkungen oder Vorschriften, die auf den Lizenznehmer anwendbar sind (insgesamt die "Exportgesetze") untersagt sind. Wenn die Lizenzierte Software laut den Exportgesetzen als Export kontrollierte Artikel identifiziert sind, erklärt und garantiert der Lizenznehmer, dass der Lizenznehmer und die Angestellten des Lizenznehmers, die die Lizenzierte Software benutzen werden, keine Bürger sind oder anders sich nicht in einem Land befinden, das unter einem Embargo der Vereinigten Staaten steht (einschließlich ohne Ausnahmen: Iran, Syrien, Sudan, Kuba und Nordkorea), und dass es dem Lizenznehmer und den Angestellten des Lizenznehmers, die die Lizenzierte Software benutzen werden, anders laut den Exportgesetzen nicht verboten ist, die Software zu erhalten. Alle Rechte, die Lizenzierte Software zu benutzen, sind unter der Bedingung verliehen, dass der Lizenznehmer die Exportgesetze einhält und dass alle solchen Rechte verloren sind, wenn der Lizenznehmer die Exportgesetze nicht einhält.

23. ANWENDBARES RECHT

Diese EULA unterliegt und wird reguliert und gedeutet in Übereinstimmung mit den geltenden materiellen Gesetzesvorschriften des Landes Canada, dessen Gerichte ausschließlich für Streitigkeiten aus diesem Vertrag zuständig sind.

24. ADRESSE DES LIZENZGEBERS

LULU Software ist eine Firma mit folgendem Hauptsitz: 7075 Robert-Joncas Place, Suite 142, Saint-Laurent, QC, H4M 2Z2, Canada.

25. RECHTSVORBEHALT

Der Lizenzgeber behält sich alle Rechte vor, die dem Lizenznehmer nicht ausdrücklich von dieser EULA verliehen sind. Die dem Lizenznehmer verliehenen Rechte sind auf die geistigen Eigentumsrechte des Lizenzgebers und auf die geistigen Eigentumsrechte der Dritten beschränkt, die vom Lizenzgeber lizenziert sind, und beinhalten keine geistigen Eigentumsrechte. Diese Lizenz stellt die gesamte Vereinbarung zwischen dem Lizenznehmer und Lizenzgeber in Bezug auf diesen Gegenstand dar und ersetzt alle vorherigen mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen, Zusicherungen, Verhandlungen, alle zusätzlichen Bedingungen oder ähnliche Kommunikation zwischen den Parteien.

26. DATENSCHUTZ

Der Lizenznehmer versteht und stimmt  zu, dass der Lizenzgeber Informationen, die über die Lizenzierte Software übertragen werden, sammeln und verwenden darf, um seine Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Alle persönlichen Informationen rund um den Lizenznehmer, die vom Lizenzgeber festgehalten werden können, sollen in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie des Lizenzgebers verarbeitet und behandelt werden. Sie können jederzeit auf unsere Datenschutzbestimmungen unter https://www.sodapdf.com/privacy zugreifen.

27. VOLLSTÄNDIGE VEREINBARUNG

Diese EULA stellt die gesamte Vereinbarung zwischen dem Lizenznehmer und dem Lizenzgeber in Bezug auf die Lizenzierte Software dar, und sie ersetzt alle vorhergehenden oder gleichzeitigen Erklärungen, Besprechungen, Zusicherungen, Mitteilungen, Vereinbarungen, Regelungen, Anzeigen und Einverständnisse, die die Lizenzierte Software regulieren.

28. ÄNDERUNG

Diese EULA darf nur durch ein Schreiben modifiziert oder geändert werden, dass von einem bevollmächtigten Vertreter des Lizenzgeber unterzeichnet wurde.

29. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine Bestimmung dieser EULA von einem zuständigen Gericht als gegen das Gesetz anerkannt werden, wird diese Bestimmung im maximal zulässigen Umfang durchgesetzt, und die übrigen Bestimmungen dieser EULA werden in voller Kraft und Wirkung bleiben.

30. VERZICHT

Kein Ausfall oder Verzug des Lizenzgebers, seine Rechte oder Rechtsmittel auszuüben, wird als Verzicht betrieben, es sei denn, dass eine spezielle schriftliche Mitteilung vorliegt. Keine einzelne oder teilweise Ausübung des Rechts oder Rechtsmittels des Lizenzgebers wird als Verzicht betrieben oder wird keine andere oder weitere Ausübung dieses oder eines anderen Rechts oder Rechtsmittels ausschließen.

31. NACHWEIS DER EINHALTUNG

Innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Anfrage des Lizenzgebers oder des bevollmächtigten Vertreters des Lizenzgebers wird der Lizenznehmer volle Unterlagen bereitstellen und unter Androhung von Strafe im Falle eines Meineids bezeugen, dass die Nutzung des Lizenznehmers jeglicher Lizenzierter Software in Übereinstimmung mit dieser EULA ist.

Sind Sie ein Unternehmen? WEBSITE FÜR UNTERNEHMEN ANZEIGEN

Durch das Aufrufen dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für anonyme Statistiken, personalisiertes Browsen und Werbung zu. Erfahren Sie mehr über unsere Datenschutz

Verwenden Sie Mac OS? Entdecken Sie unseren kostenlosen Mac OS Reader.

Mehr erfahren